Der KLASS-Wendelfilter

Über das Verteilerrohr wird die Suspension von der Wendel aufgenommen und nach oben transportiert. Die Wendel ist von einem perforierten Filterrohr umgeben, durch welches das Filtrat abfließen kann und von der Ablaufpumpe abgezogen wird. Mit ihrem Saugvermögen unterstützt sie den Filtratfluß. Der Unterdruck ist für den Trockensubstanzgehalt der Feststoffe maßgebend; er kann durch den Vakuumregler eingestellt und am Manometer abgelesen werden. Die Feststoffe werden in der Wendel auf dem Weg nach oben eingedickt und entfeuchtet. Am oberen Ende werden sie über die Feststoffrutsche ausgeworfen und können von dort über ein Förderband oder eine Förderschnecke abgezogen werden.